zur Hauptseite zur Beitragsseite

 
  d i e   P u p p e n k ü c h e,   in der Familie vermutlich seit 1849
 
 

 
Puppenküche (HxBxT: 50 x 100 x 55 cm)

 
         
Puppenküche, Schrank die Geschichte dieser Puppenküche ist heute leider nicht mehr nachvollziehbar. Keiner der noch lebenden älteren Familienmitglieder kann sich an die Herkunft, bzw. Geschichte erinnern. Sie war einfach immer da und hat etliche Umzüge und einige Kriege mitgemacht und überdauert.
Sicher ist, dass sie irgendwann um 1849 entstanden sein muss, denn das belegt das Datum auf dem Schornstein. Die Bedeutung der anderen Daten konnte ich nicht ermitteln. So etwa um 1960 kam sie zu meinen Eltern, nach dem ein Schwesterchen alt genug war, um damit zu spielen. Wobei wir älteren Brüder es uns nicht nehmen ließen, das echte Feuer (Esbit) im Herd zu entfachen, denn es wurde richtig gekocht. Puppenküche
Puppenküche, Backformen und Glasgeschirr 1987 kam sie dann zu mir und da ist sie nun und wartet darauf, aus ihrem Dornröschenschlaf wieder erweckt zu werden (womit ich hiermit einbißchen beitragen möchte).
 

 
Zur Puppenküche gehört auch eine ganze Menge an Puppengeschirr, wobei einzelne Teile so alt wie die Puppenküche sein dürften (um das herauszufinden suche ich noch einen Porzellanexperten).
 
Puppenküche Dies sind meiner Meinung nach die ältesten Stücke - Kaffeekanne und Kaffeetassen, Milchkännchen und Zuckerdose, sowie eine kleine und eine etwas größere Suppenterrine.
 
wunderschön

aber wahrscheinlich nicht so alt, ist diese Essgeschirr für Puppen.
Puppenküche, Essgeschirr (ø ca. 12-14 cm)
Puppenküche, Kaffeeservice (ø ca. 8-10 cm) und das dazu passende Kaffeeservice und weitere Küchenutensilien.
 
In den 50'igern des letzten Jahrhunderts dürfte dieses Kaffeegeschirr noch dazu gekommen sein.
 
Puppenküche, Kaffeeservice (ø ca. 4-6 cm
 

 
Und hier ist das Prunkstück der Küche.
 
Puppenküche, Herd (HxBxT:18x35x20cm)
 

 
  zusammengestellt von Bernhard Horstmann, Mai 2002  
 

 

 bernhard horstmann,   letzte Aktualisierung:  14.04.2002 ]

zur Beitragsseite